Archiv philosophischer Projekte

Ob mit dem philosophischen Kindergarten, mit einer Online-Fastenkur, in einem historischen Gartenpavillon oder vor dem lodernden Kaminfeuer, mit der Glücks-AG, beim Spaziergang achtsamer Feierabend oder in einer mongolischen Jurte -  mit meinen philosophischen Projekten erfinde ich kreative Formen, Philosophie zu leben, auszuprobieren, zu erforschen und uns zu Eigen zu machen.

Philosophischer Teepavillon

Ein Jahr "Philosophischer Teepavillon" im Park von Gut Eichthal, Overath

Im Juni 2013 bewarb ich mich um die Nutzung eines leerstehenden historischen Gartenpavillons in der Auenlandschaft des Aggertals. Im Sommer, Herbst und Frühjahr dreimal monatlich, im Winter witterungsbedingt nur alle vier Wochen lud ich interessierte Menschen ein, sich in der naturnahmen Umgebung über verschiedene Themen auszutauschen. Mehr...

Philosophische Jurte

Drei Monate Philosophieren im mongolischen Wohnzelt, Lohmar-Hoven

Von Januar bis März 2014, einem Quartal, in der es im Teepavillon auf Gut Eichthal (außer für Spaziergänge) zu kalt war für Veranstaltungen, durfte ich mit den philosophischen Gesprächen zu Gast sein an einem ganz besonderen Ort: in der wunderschönen, holzofen-geheizten Jurte der Erzählerin Hildegard Breunsbach in Lohmar-Hoven. Mehr...

Wahlscheider Kamingespräche

Das Café Mozart in Lohmar-Wahlscheid schürte in den Wintermonaten 2014/15 das Kaminfeuer für Sie - und ich das intellektuelle: Aktuelle Themen aus Kultur und Gesellschaft konnten Sie hier von November bis März an jedem ersten Montag im Monat bei Flammkuchen, Wein und Getränken Ihrer Wahl unter fachkundiger Anleitung diskutieren. Mehr...

Philosophischer Kindergarten

Ein Jahr "Philosophischer Kindergarten" mit den Vorschulkindern im Kindergarten "Der bunte Luftballon" in Overath

Im Kindergartenjahr 2012/2013 trafen sich die fünfzehn Vorschulkinder des "bunten Luftballons", aufgeteilt in zwei Gruppen, einmal im Monat im "philosophischen Kindergarten" und beratschlagten über die Frage "Was ist Natur?". Mehr...

Philosophisches Onlineprojekt

Eine philosophische Fastenkur von Aschermittwoch bis Ostersonntag 2014 - online und interkativ.

Am Aschermittwoch, dem 5. März 2014 startete LebensWert – Die philosophische Praxis das philosophische Mitmach-Projekt "Diogenes-Kur - Verzichten mit Verstand". 100 Personen aus verschiedenen Städten in Deutschland wurden hierzu persönlich eingeladen. Mehr...

Die Glücks-AG

Schule zum Glücklichwerden mit der AG und den Projekttagen "Junges Philosophieren - Was ist Glück?"

Im zweiten Schulhalbjahr 2014 habe ich mit Grundschulkindern zwischen sechs und zehn Jahren an der Grundschule und offenen Ganztagsschule in Overath die Frage "Was ist Glück?" diskutiert und kreativ bearbeitet. Mehr...

Jahresprojekt 2015: Endlichkeitsphilosophieren

Wir alle werden sterben. Eine einfachere und eindeutigere Erkenntnis scheint es kaum zu geben. Aber ausgerechnet an diese eine Einsicht, die wenigstens einmal Sicherheit verspricht, trauen wir uns in unserem Denken, Sprechen und Handeln so wenig heran. Philosophisch betrachtet ein völlig Sinn-loser Zustand! Mehr...

Spaziergang achtsamer Feierabend

"Die Seele baumeln lassen" mit buddhistischer Philosophie, Achtsamkeit und Entspannung in der Natur

"Tatkraft säen statt Tatort sehen" - so könnte das Motto eines wohlgewählten Feierabend-Programms heißen, wenn wir unsere Ressourcen durch achtsame Lebensführung aufladen. Mehr...